Studienprojekte

Hier finden Sie interessante und spannende Studienprojekte aus dem Praxissemester – multimedial gestaltet und ansprechend präsentiert. Machen Sie sich ein Bild davon, was im Praxissemester alles möglich ist!

Habituelle Orientierung bei der Bearbeitung von Unterrichtsstörung

Kurzbeschreibung: Unterrichtsstörungen sind ein fester Bestandteil im Alltag von Lehrkräften. Es existieren verschiedenste theoretische Ansätze, um Unterrichtsstörungen vorzubeugen und diesen im Unterricht entgegenzutreten. Nach welchen habituellen Orientierungen Lehrkräfte Unterrichtsstörungen in spontanen Situationen aber ohne Rückgriff auf Alltagstheorien bearbeiten, wurde von der Forschung bisher weniger beachtet. Hier soll das Studienprojekt anknüpfen.   Theoretischer Hintergrund: Ergebnisse: Diskussion: Tipp

Stereotyp? Interaktion mit Schülerinnen im Informatikunterricht

Kurzbeschreibung: Das Projekt soll Aufschluss darüber geben, wie Informatiklehrkräfte im Wissen um die Geschlechterverteilung in der Informatik speziell mit Mädchen im Informatikunterricht interagieren. Genauer fragt das Forschungsprojekt nach den habituellen Orientierungen, die sich im Hinblick auf die Interaktion von Schülerinnen bei Informatiklehrkräften dokumentieren lassen. Zum Projekt: „Mädchen können besser lesen als Jungen und in Mathe

Instagram im Mittelalter – Leistungsmotivation durch digitale Lernszenarien im Geschichtsunterricht

Kurzbeschreibung: Schüler:innen nutzen digitale Medien im privaten Umfeld mit hoher Aufmerksamkeit und großem Interesse. Warum das nicht auch im Unterricht nutzbar machen? In diesem Projekt habe ich mir die Frage gestellt, welchen Einfluss digitale Lernszenarien auf die Leistungsmotivation von Lernenden haben. Zu diesem Zweck habe ich ein Lernszenario entworfen, in welchem die Schüler:innen sich in die fiktive Situation begeben, den Instagram-Account

Lernmodule

Die begleitenden Lernmodule von StuP digital sind dreiteilig und aufeinander aufbauend. Sie werden parallel zu den Projektphasen Konzeption (Planung), Produktion (Durchführung), Finishing (Abschluss) angeboten.

Offene Laptops auf einem Tisch

Kompaktkurs Grundlagen digitaler Medienproduktion

In diesem Präsenzworkshop erlernen Sie die produktionstechnische Grundlagen (Video, Audio, Foto), um Ihr Medienprodukt auf der Basis Ihres Studienprojekts herstellen zu können. Es werden Möglichkeiten der medialen Inszenierung Ihres Studienprojekts besprochen, die daraufhin in Ihr individuelles Konzept fließen.

Junge Meschnen vor einem Rechner

Digitale Medienproduktion

Dieses E-Learning-Modul ist über einen Moodle-Kursraum verortet. In diversen, auch vertiefenden Video-Units erlernen Sie praktische Anwendungsmöglichkeiten nebst notwendiger theoretischer Aspekte zur medialen Umsetzung Ihres Studienprojekts. Der Kurs wird von einem Dozierenden moderiert und betreut, so dass die Präsentation von Teilproduktionen sowie Diskussionen und Feedbacks im Rahmen der Online-Kommunikation ermöglicht werden und ausdrücklich erwünscht sind.

Jumge Menschen arbeiten an einem Rechner

Support und Coaching

In der letzten Projektphase erhalten Sie durch den Dozierenden individuelle Hilfestellungen und Beratungen (wahlweise online oder in Präsenzform), um Ihr Medienprodukt mit Blick auf eine Veröffentlichung auf der StuP digital Website erfolgreich fertigstellen zu können.