Mitmachen bei StuP digital lohnt sich!

Du möchtest Deine Erfahrungen rund um Dein Studienprojekt im Rahmen des Praxissemesters mit anderen teilen und suchst nach einer Möglichkeit, es einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen? Du möchtest Dich und Dein Studienprojekt im Netz präsentieren, und Dein Engagement sichtbar machen? Dann ist StuP digital genau das richtige für Dich, weil Du mit StuP digital anderen Studierenden und den Praktikumsschulen viele interessante Anregungen für nachfolgende Studienprojekte und für die praktische Arbeit liefern kannst.

Du erwirbst darüber hinaus fundierte Kompetenzen zur Erstellung von Medienprodukten und im Bereich der digitalen Wissenschaftskommunikation – angeleitet von einem produktionserfahrenen Medienexperten. StuP digital macht dich fit für das erfolgreiche Erstellen und Arbeiten mit Medienprodukten für Schule und Unterricht.

Die Teilnahme an StuP digital wird zertifiziert und kann so gegenüber Schulen und anderen Institutionen nachgewiesen werden – ein echtes Alleinstellungsmerkmal in Deinem Bewerbungsportfolio.

Mit StuP digital leistest Du einen Beitrag zum Community Building aller Akteure rund um das Praxissemester, von dem letztlich alle Beteiligten nachhaltig profitieren.

Veröffentliche dein Studienprojekt!

  1. Anmeldefrist: 17. März bis 17.April 2021: Mail an info@stup-digital.de
  2. Bestätigung eines Teilnahmeplatzes
  3. Online-Medienmodul: Drei Workshops „Grundlagen digitaler Medienproduktion“, auch anrechenbar auf das Basic und Advanced Training des Zentrums für Lehrerbildung der UDE!
  4. Aktivphase: Aufbereitung des eigenen Projekts mittels digitaler Medienproduktion
  5. Support & Coaching: StuP-digital-Team
  6. Veröffentlichung des Projekts auf StuP digital

FAQs

Die auf StuP digital präsentierten Studienprojekte werden von den Dozierenden vorgeschlagen, bei denen sie im Rahmen Deines Praxissemesters erstellt wurden. Am besten sprichst Du Deine*n Dozent*in auf StuP digital an und Ihr meldet Euch dann bei uns über info@stup-digital.de.

Dein Projekt sollte in der Durchführung oder bereits abgeschlossen sein. Ab dann kannst Du Dich gerne bei StuP digital beteiligen. Zudem ist es wichtig, dass Du Dich noch im Studium befindest. Ansonsten gibt es für Studienprojekte kein ‚Verfallsdatum‘.

Ja, das Studienprojekt bleibt Dein Werk. Es ist Grundlage der universitären Prüfung zum Praxissemester und kann z. B. auch zum Ausgangspunkt Deiner Masterarbeit werden.

Ja, die Teilnahme wird mit einem Zertifikat bescheinigt.

Der Aufwand ist individuell sehr unterschiedlich und daher nicht zu beziffern. Aber je eher Du Dich entscheidest, Dein Projekt auch für StuP digital zu nutzen, desto geringer fällt der Aufwand für die Aufbereitung aus.

Nein. Mit der Teilnahme erwirbst Du eine zusätzliche Qualifikation, die über das reine Lehramtsstudium hinausgeht, Dir aber bei zukünftigen Bewerbungen sicherlich helfen kann.

Nein, Noten werden nicht vergeben. Die medialen Produkte sind nicht Teil des Studiums im engeren Sinne und werden nicht von Dozierenden der teilnehmenden Hochschulen bewertet.

Zur Vorbereitung absolvierst du das Medienmodul zu StuP digital im Online-Format im Rahmen des Basic und Advanced-Trainings des Zentrums für Lehrerbildung der Universität Duisburg-Essen. Das Medienmodul kann zudem auf die Gesamtbescheinigung im Basic und Advanced-Training angerechnet werden.

Das empfehlen wir dringend. Vielleicht kannst Du Deine Schule ja auch bei der Präsentation Deines Projektes einbinden. Natürlich muss man dabei immer auf den Datenschutz achten. Dazu beraten wir Dich gerne.

Wir möchten die ganze Vielfalt von Studienprojekten abbilden. Daher gibt es zu Inhalten, Fächer und Methoden keine Einschränkungen. Alles ist willkommen.